Fahrgastinformation

Unter dem weitläufigen Begriff „Fahrgastinformation“ verbirgt sich bei der MABEG seit 1970 ein Geschäftsfeld, das neben dem stattlichen Stadtmobiliar-Portfolio einen eigenständigen Bereich umfasst. MABEG hat mit seinen Fahrgastinformationssystemen die Haltestellen-Landschaft in Deutschland entscheidend und praktisch flächendeckend geprägt.

Was 1970 mit einem einfachen, bedruckten Zuschnitt aus Aluminium – dem sogenannten „Kompaktschild“ – begann hat sich danach rasant weiterentwickelt zu einer Vielzahl hochwertiger Wechselschild-Systeme, die z. T. kundenspezifisch entwickelt wurden. Dabei wurden die wichtigsten Eckpunkte bzw. Anforderungen an zeitgemäße Fahrgastinformation wie

  • Gutes Design
  • Hohe Qualität
  • Leichte und schnelle Revisionsmöglichkeiten (z. B. bei Schildwechsel)
  • Vandalismusresistenz
  • Gleichbleibende Qualität (Sicherstellung/Archivierung der Druckdaten)

erfüllt, wodurch MABEG bis heute eine marktführende Stellung einnimmt. Neben der rein statischen Fahrgastinformation werden heute kundenspezifisch Komponenten wie dynamische Fahrgastinformation (in Kooperation mit entsprechenden Herstellern), Lautsprecher, Kameras etc. in die Systeme integriert. Ein breites Spektrum von Fahrplankästen für den klassischen Fahrplanaushang sowie umfangreiche Befestigungsvorrichtungen runden das Thema „Fahrgastinformation“ bei MABEG ab.

ARCUS
ARCUS
B3
B3
Das Haltestellenschild
Das Haltestellenschild
Fahrplankästen
Fahrplankästen
FIS
FIS
GEO
GEO
Haltestellenzubehör
Haltestellenzubehör
IT
IT
Kompaktschilder
Kompaktschilder
MODULAR
MODULAR
ST 1
ST 1
Technische Erweiterungen
Technische Erweiterungen
VARIO
VARIO
WING
WING